Mixed 09-10

   
 


 

 

News

Termine

Aktuelle Tabellen

Die Abteilung

Alte Tabellen

Rückblicke

=> 1. Damen und Jugend 2015-16

=> 1. Damen 2015-16_Das Team

=> 1. Damen und Jugend 14-15

=> 1. Damen 2014-15_Das Team

=> 2. Damen 2014-15

=> Weibliche Jugend

=> 1. Damen 13-14

=> 2. Damen 13-14

=> 2. Damen 13-14_Das Team

=> 2. Damen 12-13

=> 2. Damen 12-13_Das Team

=> Mixed 12-13

=> Rückblick 11-12

=> 2. Damen 11-12

=> Mixed 11-12

=> Rückblick 10-11

=> Mixed 10-11

=> Rückblick 09-10

=> 2. Damen 09-10

=> Mixed 09-10

=> Rückblick 08-09

=> 2. Damen 08-09

=> Mixed 08-09

=> Rückblick 07-08

=> 2. Damen 07-08

=> Mixed 07-08

Beach

Bildergalerie

Vereinsbeiträge

Kontakt zu den Teams

Unsere Sponsoren

Wo liegt Beckedorf?

Allgemeines über Beckedorf (Gemeinde Schwanewede)

Rechtliche Hinweise - Haftungsausschluß

 


     
 

Das war die Saison 2009/10 (03.05.2010)
Für die Ballermänner (und -frauen) geht die laufende Saison so langsam dem Ende zu. Während die Punktspiele bereits seit Mitte März abgeschlossen sind, geht es jetzt bis zu den Sommerferien mit dem "normalem" Trainingsprogramm und einigen Turnieren weiter.
Sportlich kann man nach fast 16 Jahren Mixedvolleyball von der stärksten Mannschaft sprechen, die in Beckedorf an den Start gegangen ist. In der höchsten Bremer Mixedliga wurde zwar nur der sechste Platz von sieben Teams erreicht, trotzdem wurden die Ziele -die jungen Angreifer Sascha und Björn voll zu integrieren und gegen alle Mannschaften mitzuhalten- mehr als erreicht. Drei Siege stehen neun Niederlagen gegenüber, aber absolut chanchenlos war man auch bei den Niederlagen nicht.
Trotz einiger "Differenzen" innerhalb des Teams und der Saison, die hoffentlich jetzt ausgeräumt sind, werden sich die Ballermänner auch in der nächsten Saison wieder zusammenraufen und versuchen, die sportliche Leistung aus dieser Saison mindestens zu wiederholen.
Trainer wird weiterhin Thorsten bleiben, neuer Mannschaftsführer wird Matsche sein, der nach zwei Spielzeiten den bisherigen "Kapitän" Wolfgang ablöst.

Statistik (30.03.2010)
Insgesamt wurden in dieser Saison 8 Damen und 6 Herren eingesetzt.
Von den insgesamt 12 Spielen hat bei den Damen nur Anne alle 12 Spiele mitgemacht. Zu den "Dauerbrennern" bei den Damen zählte auch Katja, die auf 11 Einsätze kam. Weiter spielten Sabrina (6 Spiele), Tanja (4), Ines und Berit (jeweils 3), Anja (2) und Aldea (1), die aushilfsweise zum Einsatz kam.
Bei den Herren kamen nur 6 Herren zum Einsatz, dafür aber mit mehr Einsätzen als bei den Damen. In allen 12 Spielen zum Einsatz kam Björn S., Wolle und Matsche. Ebenfalls zu den "Vielspielern" zählte Sascha, der auf 10 Einsätze kam. Weiter spielten Spieler-Trainer Thorsten (4) und Michael (2), der aufgrund seiner Verletzung nur in den ersten beiden Spielen zum Einsatz kam. Ebenfalls zum Kader zählte auch Björn K., der aber leider nicht zum Einsatz kam.


Zwei Niederlagen am letzten Speiltag (24.03.2010)

Bereits am 14.03.2010 ging es für die Mixedler in die Schlussspiele der laufenden Saison. Beim Rückspiel gegen BTS Take Six (BTS Neustadt) begannen die Ballermänner mit Anne und Katja als Steller, Björn S. und Sascha in der Mitte und Sabrina und Matsche über außen und spielten den wahrscheinlich besten Satz der laufenden Saison (25:7). Leider wurde die gute Leistung -evtl. auch bedingt durch drei Spielerwechsel- im zweiten Satz nicht bestätigt. Trotz eines ausgeglichenen Satzes und eines Satzballes bei 24:23 mussten sich die Mixedler am Ende mit 24:26 geschlagen geben. Ähnlich die Sätze 3 und 4: Völlig ausgeglichen bis zum Ende, aber glücklos wurden die Sätze mit 21:25 und 20:25 verloren, so dass am Ende trotz einer insgesamt guten Leistung eine 1:3 Niederlage auf dem Papier stand.
Im letzten Spiel der laufenden Saison ging es gegen "Chaos 60" von 1860 Bremen, die bereits als Meister feststehen. Auch in diesem Spiel machten die Ballermänner eine gute Figur und hielten bis zur Mitte der jeweiligen Sätze gut mit, wurden dann aber für jede kleine Schwächephase sofort bestraft und mussten am Ende jeweils den Satz abgeben (19:25, 18:25, 18:25). Schade: Ein Satz wäre durchaus verdient gewesen, aber gegen Chaos 60 wird jeder (kleine) Fehler sofort betraft.
Nach den beiden Niederlagen beenden die Ballermänner ihre erste Saison in der A-Liga nunmehr auf Platz 6 (von 7).
Es spielten: Anne (ST), Katja (ST), Sabrina (AA), Tanja (AA), Björn S. (MB), Matsche (AA), Sascha (MB), Thorsten (MB) und Wolle (MB/AA).

Doppelter Heimsieg (23.02.2010)
Nach den letzten Heimniederlagen gelangen der Mixedmannschaft von Ballermann 6 in den jetzigen Heimspielen zwei verdiente Siege.
Während man sich im ersten Spiel gegen den Tabellenletzten "Chill Out", die ihren bisher einzigen Sieg gegen die Ballermänner schafften, zu einem zähen 3:1 Erfolg quälte, gewann man gegen die einen Platz vor Ballermann 6 platzieren "Schmetterlinge" aus Delmenhorst ein knapper, aber verdienter 3:2 Erfolg.
Der Reihe nach: Gegen "Chill Out" waren die Ballermänner nur selten ernsthaft gefordert, und die ersten beiden Sätze liefen auch nicht besonders "rund", aber mit geringem Kraftaufwand wurde sicher mit 25:18 und 25:19 gewonnen. Im dritten Satz schlich sich der bekannte Schlendrian im Spiel ein, und nach einer schwachen Leistung wurde dieser Satz mit 23:25 verloren. Zurück zur Ordnung im vierten Satz gelang ein sicherer 25:14 Erfolg.
Eine gute Leistung in ihrem ersten Spiel für Ballermann 6 zeigte Ersatzfrau Aldea auf der Stellerposition, die normalerweise nur bei den 2. Damen spielt, heute aber wegen Personalmangel im ersten Spiel aushelfen musste.
Im zweiten Spiel wurde es dann richtig gut:
Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerten sich die Beckedorfer im Laufe des ersten Satzes, konnten den Rückstand  aber nicht entscheidend verkürzen und mussten einen 17:25 Satzverlust hinnehmen. Im zweiten Satz ging dann ein Ruck durch die Mannschaft: Starke Annahmen, immer wieder gute Blockarbeit, starkes Angriffsspiel: Alles, was die letzten Wochen nicht funktionierte, klappte ab jetzt, so dass der 2. Satz verdient mit 25:15 gewonnen wurde. Kein Wechsel im dritten Satz: Anne und Berit auf der 2, Sascha und Björn auf der 3, Sabrina und Matsche auf der 4 - die Mannschaft wurde von Punkt zu Punkt stärker und sicherte sich auch den 3. Satz verdient mit 25:19. Nach einer kurzen Auszeit im 4. Satz konnte der Rückstand nicht mehr gedreht werden, und der Gast gewann diesen Satz mit 25:22. Spannung dann im 5. Satz: Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem 6:8 Seitenwechsel drehten die Ballermänner richtig auf, und am Ende stand der 15:12 Satzgewinn und 3:2 Gesamtsieg. Tolle Leistung!
Es spielten: Aldea (ST) nur 1. Spiel, Anne (ST), Berit (ST) nur 2. Spiel, Katja (ST) nur 1. Spiel, Sabrina (AA), Björn S. (MB), Matsche (AA), Sascha (MB) und Wolle (MB).

Doppelte Heimpleite (04.02.2010)
Zwei weitere verdiente Niederlagen mussten die Mixedler von Ballermann 6 am vergangenen Wochenende einstecken. In den beiden Heimspielen gegen "Fanta Six" aus Huchting (0:3) und "Smashteam" aus Dörverden (1:3) gab es nach zwei sehr schwachen Leistungen verdiente Niederlagen.
Im ersten Spiel gegen "Fanta Six" leif wenig bis gar nichts zusammen: Eine schwache Annahme und ein daraus resultierendes schwieriges Stellerspiel ließen die Mixedler von Anfang bis Ende nie richtig ins Spiel kommen. Um es kurz zu machen: Die Niederlage (14:25, 15:25, 18:25) in diesem Spiel geht in Ordnung, und im Vergleich zum Hinspielsieg schienen zwei verschiedene Mannschaften auf dem Platz zu stehen.
Auch im zweiten Spiel des Tages gegen das "Smashteam" lief -außer im zweiten Satz- recht wenig zusammen. Immer wieder wurden die Schwachstellen gnadenlos aufgedeckt, und auch in diesem Spiel funktionierte die Annahme wenig bis gar nicht. So Stand am Ende eine verdiente Niederlage (15:25, 25:16, 16:25, 10:25) auf dem Papier.
Zu ihren ersten Spielen in dieser Saison kamen Sabrina (nach Babypause) sowie Stellerin Anja (Neuzugang).
Es spielten: Anja (ST), Anne (ST), Katja (AA/ST), Sabrina (AA), Björn S. (MB), Matsche (AA), Sascha (MB) und Wolle (MB/AA).


Zwei Niederlagen im Auswärtsspiel (21.01.2010)
Nichts zu holen gab es am Wochenende für die Mixedler von Ballermann 6: In den Auswärtsspielen gegen das "Smashteam" aus Dörverden sowie gegen "BTS Take Six" gab es zwei 0:3 Niederlagen, die mit etwas Glück durchaus hätten in Siege enden können. Ohne Mittelangreifer Sascha (verhindert) sowie erneut ohne Michael (verletzt), dafür aber verstärkt durch Spielertrainer Thorsten, ging es in das erste Spiel gegen das "Smashteam" aus Dörverden. Einem denkbar knappen 1. Satz (24:26), indem erst am Ende durch zwei Eigenfehler die Entscheidung zugunsten des Gegners führte, folgte ein miserabler 2. Satz (15:25), indem praktisch nichts zusammen lief. Mit viel Einsatz, aber ohne das Quentchen Glück, versuchten die Ballermänner das Spiel im 3. Satz noch einmal zu drehen. Am Ende gab es aber auch hier den Satzverlust (21:25) und somit die 0:3 Niederlage im Spiel.
Besser sollte es dann im 2. Spiel gegen "BTS Take Six" aus der Neustadt laufen, aber ähnlich wie im 1. Spiel verlor man auch hier trotz langer Führung den 1. Satz sehr knapp (23:25). Ein ähnlicher Spielverlauf ergab sich im 2. und 3. Satz: Immer wieder schöne Angriffe über die Mitte oder außen, dann aber wieder unverständliche einfache Fehler, ließen den guten Gesamteindruck ein wenig trüben, so dass die Sätze mit 21:25 und 20:25 verloren gingen. Mit etwas mehr Konzentration und dem in dieser Liga nötigen Einsatz wäre in diesem Spiel auf jeden Fall ein Sieg drin gewesen.
Es spielten: Es spielten: Anne (ST), Ines (ST) nur 2. Spiel, Katja (AA/ST), Tanja (AA), Björn S. (MB), Matsche (AA), Thorsten (MB) und Wolle (MB/AA).


Angekommen in der A-Liga (25.11.2009)

Am 2. Spieltag und insgesamt dritten Spiel war es soweit: Der erste Sieg in der A-Liga ist unter Dach und Fach. Gegen den letztjährigen Zweiten "Fanta Six" aus Huchting gewannen die Ballermänner, die im Vergleich zum ersten Spieltag ohne Michael, dafür aber mit Berit als weitere Stellerin antreten konnten und zusätzlich auf den Libero verzichteten, glücklich, aber nicht unverdient mit 3:2 (25:20, 15:25, 25:20, 19:25, 17:15). Während die Leistung im 1. und 3. Satz sehr stark war -gutes Stellerspiel (Ines, Berit, Anne), starke Angriffe über die beiden "Großen" in der Mitte (Björn S. und Sascha) oder über außen (Katja, Wolle und Matsche)- gelang in den Sätzen 2 und 4 zu wenig, um die erfahrenen Huchtinger in Gefahr zu bringen. Die Entscheidung musste somit im 5. Satz fallen. Nach einem ausgeglichenen Beginn setzte sich Ballermann schnell ab und stand beim 10:4 schon auf der sicheren Seite, ehe sich wieder Fehler einschlichen und das Spiel zu kippen drohte. Über 13:13, 14:14 und 15:15 ging am Ende der Satz glücklich, aber insgesamt nicht unverdient, mit 17:15 an die Beckedorfer.

Im zweiten Spiel des Tages mussten die Ballermänner gegen die "Schmetterlinge" aus Delmenhorst antreten, die zwar nicht spektakulär, dafür aber enorm sicher spielen. Am Ende des Spiels stand leider eine 2:3 (23:25, 25:23, 25:15, 15:25, 12:15) Niederlage auf dem Papier, und mit etwas Glück wäre auch hier ein Sieg möglich gewesen. Richtig spannend war vor allem der 5. Satz, der beim Seitenwechsel noch mit 8:6 für die Ballermänner lautete. Über 12:12 blieb dieser Satz auch bis zum Ende ausgeglichen, ehe zwei Bälle von Matsche knapp ins Aus gingen und der letzte Spielpunkt von Sascha ins Netz geschlagen wurde. 
Alles in Allem bleibt aber nach diesem Spieltag die Erkenntnis, dass in der A-Liga zwar viele gute Mannschaften spielen, man aber bisher in allen Spielen trotzdem gut mithalten konnte.
Es spielten: Anne (ST), Berit (ST), Ines (ST), Katja (AA), Björn S. (MB), Matsche (AA), Sascha (MB) und Wolle (AA).

Saisonauftakt (10.11.2009)
Endlich gings auch für die Mixedmannschaft Ballermann 6 los: Nachdem die ersten beiden Spieltage in das Jahr 2010 verschoben wurden, durften die Mixedler erstmals am 08.11.09 die Bälle baggern, pritschen und schlagen. Nach langer Pause wieder dabei waren Anne und Ines als Stellerinnen, dazu Katja über außen; bei den Herren spielten erstmals Sascha und Björn S. mit (beide über die Mitte), dazu Wolle, Michael (über die Mitte oder außen) sowie Matsche (Libero). Dazu gesellte sich Björn K. als Motivator!
Im ersten Spiel gegen "Chill out" (BTV) gings zunächst gut los, leider konnte die Führung (19:14) nicht über die "Ziellinie" gebracht werden und der Satz ging unnötig mit 21:25 verloren. Der verlorene erste Satz steckte den Mixedlern anscheinend im zweiten Satz noch in den Köpfen: Nichts lief zusammen, und ehe man sich versah, war der Satz mit 15:25 verloren. Über den Kampf kam man wieder ins Spiel und sicherte sich verdient den dritten Satz (25:22), ehe der vierte Satz, der lange ausgeglichen war, mit 20:25 auf der Zielgeraden verloren ging. Fazit: Hier war mehr drin als die 1:3 Niederlage!
Im zweiten Spiel ging es gegen "Chaos 60" von 1860 Bremen, die mindestens die letzten beiden Jahre in der A-Liga keine Spiele mehr verloren haben. Nach ausgeglichenem Beginn setzte sich die Routine und die "2-Meter-Wand" des Gegners durch, und der erste Satz ging 14:25 verloren. Ein ganz schwacher zweiter Satz, indem nichts zusammen lief, ging schnell vorbei (12:25). Über den Kampf kamen die Ballermänner zurück ins Spiel und gewannen den ausgeglichenen dritten Satz 25:22. Auch der vierte Satz war lange ausgeglichen, ehe sich gegen Ende leichte Annahmeschwierigkeiten einschlichen und der Satz 20:25 verloren ging. Fazit: Gegen die vermutlich beste Mixedmannschaft hat man oft gut ausgesehen, und mit etwas Glück wäre ein 5. Satz möglich gewesen.
Insgesamt waren die Mixedler -trotz der beiden Niederlagen- zufrieden mit dem Auftakt in der höchsten Bremer Mixedliga, und wenn in den nächsten Spielen das "Einspielen" innerhalb der Mannschaft klappt, sollte auch mal ein Sieg möglich sein.
Es spielten: Anne (ST), Ines (ST), Katja (AA), Wolle (MB/AA), Michael (AA), Sascha (MB), Björn S. (MB) und Matsche (Lib.)


Auf in die neue Saison (04.09.2009)

Mit einem veränderten Kader beginnen die Ballermänner die neue Saison in der höchsten Bremer Mixedliga. Leider nicht mehr dabei ist Hauptangreifer Dennis, der die Mannschaft aus pers. Gründen verlassen hat. Neu im Team sind dafür die beiden Herren Sascha und Björn S. (beide aus der bisherigen "2." Mannschaft). Bei den Damen steigt nach längerer Babypause Anne wieder voll ein. Weiterhin nicht einsatzfähig ist Sabrina (Babypause) sowie teilweise Ines (eingeschränktes Sportverbot).
Restkader: Katja, Tanja, Berit, Michael, Wolle, Björn K. und Matsche.
Trainiert wird das Team auch im 16. Jahr von Thorsten, leider aufgrund der Entfernung (Hamburg) und beruflichen Belastung nur 2-wöchentlich.

Neue Saison in der A-Liga (06.05.2009)
Die Mixedler von Ballermann 6 werden in der nächsten Saison ihr Glück erstmals in der A-Liga probieren.
Mehr über die umgewürfelte Mannschaft: Demnächst hier...

Die 2. Mannschaft "Grün-Weiß" wird wegen Mangels an Damen leider nicht wieder an den Start gehen und somit die Ballermänner verstärken!

Hier unser Team Ballermann 6 (Sommer 2008)

o.r.v.l.n.r.: Sabrina, Wolle, Katja, Dennis, Ines und Michael
vorne: Matsche

 
 

Die Seite volleyball-beckedorf.de.tl haben bereits 51290 Besucher (156143 Hits) besucht!