Mixed 07-08

   
 


 

 

News

Termine

Aktuelle Tabellen

Die Abteilung

Alte Tabellen

Rückblicke

=> 1. Damen und Jugend 2015-16

=> 1. Damen 2015-16_Das Team

=> 1. Damen und Jugend 14-15

=> 1. Damen 2014-15_Das Team

=> 2. Damen 2014-15

=> Weibliche Jugend

=> 1. Damen 13-14

=> 2. Damen 13-14

=> 2. Damen 13-14_Das Team

=> 2. Damen 12-13

=> 2. Damen 12-13_Das Team

=> Mixed 12-13

=> Rückblick 11-12

=> 2. Damen 11-12

=> Mixed 11-12

=> Rückblick 10-11

=> Mixed 10-11

=> Rückblick 09-10

=> 2. Damen 09-10

=> Mixed 09-10

=> Rückblick 08-09

=> 2. Damen 08-09

=> Mixed 08-09

=> Rückblick 07-08

=> 2. Damen 07-08

=> Mixed 07-08

Beach

Bildergalerie

Vereinsbeiträge

Kontakt zu den Teams

Unsere Sponsoren

Wo liegt Beckedorf?

Allgemeines über Beckedorf (Gemeinde Schwanewede)

Rechtliche Hinweise - Haftungsausschluß

 


     
 

Am Ende noch ein Sieg und eine Niederlage (03.03.2008)
Am letzten Spieltag der Saison stellten sich noch einmal die bis dahin beiden führenden der Liga in Beckedorf vor: Jacobs Knights von der JUB (Hinspiel 2:3) und BTS Take Six aus der Neustadt (Hinspiel 0:3).
Gegen die relativ junge Mannschaft von der JUB gelang leider nicht das druckvolle Spiel der letzten Tage. Ohne Dennis, der privat verhindert war, fehlte eine wichtige Stütze in der Mitte, die in diesem Spiel einfach nicht zu kompensieren war. Zudem muss man auch anerkennen, dass unser Gegner einen sehr guten Tag erwischt hatte und irgendwie motivierter und wacher wirkte. Am Ende stand es 0:3, und ehrlich gesagt war die Niederlage auch verdient, da die Ballermänner nicht einmal so richtig gefährlich waren bzw. die Chance hatten, einen Satz zu gewinnen.

Besser machten die Beckedorfer es im letzten Spiel der Saison: Gegen BTS Take Six, bis dahin nur mit drei Niederlagen in der Saison, gelang über den Kampf ein ausgeglichenes Spiel, und am Ende stand ein hart erkämpfter 3:0 Sieg zu Buche, der in den Sätzen gar nicht so deutlich war. Kein schöner Sieg, aber erfolgreich, wenn man bedenkt, dass Katja und Ines noch einen Tag zuvor bei den Damen im Einsatz waren und Michael (Knie) und Matsche (Oberarm) leicht bis stark angeschlagen durchspielten. 
Es spielten: Ines (ST), Sabrina (A), Katja (D), Wolle (M), Michael (M) und Matsche (A).

Beste Leistung im Nachholspiel (28.02.2008)
Im Nachholspiel gegen die Lucky Looser von 1860 gelang am Mittwoch ein souveräner 3:1 Sieg. Nach anfänglichen Problemen erarbeiteten sich die Ballermänner einen 3-4 Punktevorsprung, konnten aber trotz einer 22:18 Führung den Satz nicht endgültig für sich entscheiden, da eine Angabenserie des Gegners keinen geordneten Spielaufbau mehr zuließ.
Was dann in den Sätzen zwei bis vier folgte, war die vermutlich beste Saisonleistung: Klar zu 14, 15 und 14 gewann man die weiteren Sätze. Mit einem überragenden Dennis in der Mitte, der gefühlte 80-90% seiner Angriffe zu direkten Punkten machte und auch im Blockspiel immer wieder überzeugte, zudem mit einer immer wieder alle Angreifer einsetzenden Stellerin Ines, folgte ein am Ende ungefährdeter 3:1 Sieg, da auch die anderen Ballermänner mehr als überzeugten und für viel Sicherheit in der Abwehr und Punkte über außen sorgten. So macht Volleyball Spaß...!
Es spielten: Ines (ST), Sabrina (A), Katja (D), Wolle (M/A), Dennis (M), Michael (M) und Matsche (A).


Das Team vom 27.01.2008


o.R.v.l.n.r.: Katja, Sabrina und Ines
v.R.v.l.n.r.: Dennis, Wolle, Matsche
Es fehlen Veronika, Anne sowie Michael

Siegesserie gestoppt (28.01.2008)
Nach zuletzt fünf Siegen in Folge verloren die Ballermänner gegen den Tabellenführer "Schmetterlinge" aus Delmenhorst im Auswärtsspiel in Grohn mit 1:3. Mit gerade einmal 6 Spielern (bei den Herren fehlte Michael, bei den Damen Veronika und die weiterhin pausierende Anne) "reisten" die Ballermänner nach Grohn, um den Ersten der Liga wie im Hinspiel zu besiegen. Nach einem tollen ersten Satz gelang die verdiente 1:0 Satzführung, und alles schien nach Plan zu verlaufen. Leider konnte die Spielüberlegenheit im zweiten Satz nicht mehr aufrecht erhalten werden, und viele Aufbauschwächen und einfache Fehler führten zum Satzverlust. Während im dritten Satz zunächst gar nichts lief (1:11 Rückstand), man aber wenigstens kämpferisch noch überzeugte, um am Ende knapp zu verlieren, glich der vierte Satz eher dem zweiten Satz. Trotz einer insgesamt guten Leistung verlor man am Ende aufgrund der fehlenden Kleverheit in den entscheidenden Szenen. 
Im zweiten Spiel des Tages lief dann wieder alles nach Plan: Gegen den Nachbarn "Zu blöd"  aus Grohn gewannen die Beckedorfer verdient und sicher mit 3:0, ohne aber groß zu überzeugen. Ein einfaches "Serve- und Volley(ball)-Spiel" reichte, um wenigstens mit zwei Punkten nach Hause zu fahren.
Es spielten: Ines (ST), Sabrina (A), Katja (D), Wolle (M), Dennis (M) und Matsche (A).

Siegesserie geht weiter (14.01.2008)
Mit zwei Heimsiegen setzen die Ballermänner ihre Siegesserie fort. Ohne Katja, Veronika und Jette sowie die weiterhin fehlende Anne hatten die Ballermänner im Vorfeld mit Personalproblemen bei den Damen zu kämpfen, konnten aber bei den Herren wieder auf Matsche zurück greifen, der dieses Mal wieder auf seiner Lieblingsposition über außen Druck machen konnte. Zunächst gelang gegen die Kampfschnecken aus St. Magnus ein ungefährdeter 3:0 Sieg. Ohne große Probleme wurden die drei Sätze locker gewonnen und Revanche für die Hinspielniederlage im Herbst genommen.
Im zweiten Spiel zeigte sich dann ein ganz anderes Beckedorfer Team: Gegen "Baggerloch" aus Hagen lief die ersten zwei Sätze nichts bis gar nichts zusammen und man lag verdient mit 0:2 Sätzen in Rückstand. Im dritten Satz rauften sich die Mixedler endlich zusammen und man kam über den Kampf zurück ins Spiel. Variationsreiches Stellungsspiel von Ines, eine immer stärker werdende Sabrina über außen, sichere Angaben von Ingrid und gut aufgelegte Herren sorgten dafür, dass man diesen Satz knapp aber verdient gewann. Zusätzlich zum zurückgewonnenen Selbstvertrauen kam von unserer "angereisten" zweiten Mannschaft auch von außen die nötige Unterstützung, um gegen die völlig aus der Bahn geworfenen Gegner ein druckvolles Spiel aufziehen zu können. Am Ende wurde ohne große Probleme aufgrund des tollen Kampf- und Teamgeistes das Spiel gewonnen und somit der fünfte Sieg in Folge eingefahren. Am nächsten Spieltag warten nun der Tabellenführer und der Tabellenletzte. 
Es spielten: Ines (ST), Sabrina (A), Ingrid (D), Wolle (M/A), Michael (M), Dennis (M) und Matsche (A).

Spielbericht vom 25.11.2007 (von: Wolle)
Ballermann6 vs Grohn
Spielstand: 3:1
Grohn trat mit nur zwei Frauen an. Es wurde vereinbart, dass Grohn mit fünf Spielern spielen darf (3m/2w).
Ballermann6 dominierte das Spiel von Beginn an und so stand es auch schnell 2:0 Sätze für Ballerman6.
Doch im dritten Satz schlichen sich Fahrlässigkeiten ein und der konzentrierte Ballaufbau und Abschluss gingen immer öfter ins Leere, so dass wir den 3. Satz unnötiger Weise abgeben mussten. In der Pause zum vierten Satz pushten wir uns gegenseitig noch mal richtig hoch und
gingen wieder voll konzentriert ins Match: und siehe da, der vierte Satz war unser.

Ballermann6 vs Delmenhorst
Spielstand 3:2

Der Eindruck des ersten Satzes war trügerisch. Ballermann6 gewann 25:8 (?) und die Stimmung war ausgezeichnet. Doch dann legte Delmenhorst nach und gewann Sätze zwei und drei. In einem packenden vierten Satz konnten wir dem Gegener ein 27:25 abringen. Das war übrigens nur möglich weil wir voll bei der Sache waren und uns gegenseitig immer wieder angespornt
haben. Der Tie-Break war wider Erwarten eine klare Angelegenheit für uns. Wir hatten den Aufschlag gewonnen und es gelang uns durch eine wunderschöne
Angabenserie von Sabrina eine 8:2-Führung vorzulegen.
Nach dem Wechsel kam dann auch nicht mehr viel Gegenwehr von Delmenhorst und wir konnten den Satz mit 15:4 (?) beenden.

Weiter gehts nach oben (25.11.2007)
Für die Mixed A2 gehts endlich bergauf. Nachdem am letzten Spieltag endlich der erste Sieg gelang, sollten nunmehr zwei Siege folgen. Ohne die verhinderten Anne (Schwangerschaft), Jette (Einsatz 2. Damen), Veronika (Urlaub) und Matsche (Coaching 2. Damen) konnten die Ballermänner noch gerade sechs Leute aufs Feld stellen. Die verbliebenen "Sechs" machten es dafür umso besser: Gegen die Nachbarn aus Grohn gelang ein sicherer 3:1 Erfolg, und gegen die bisher recht erfolgreichen Schmetterlinge aus Delmenhorst ein 3:2 Erfolg. 
Die nächten Spiele folgen leider erst 2008...
Es spielten: Katja, Ines, Sabrina, Dennis, Wolle und Michael

Endlich...(11.11.2007)
Am 3. Doppelspieltag sollte es endlich soweit sein: Nachdem das A2 (B-Team) Ballermann 6 das fünfte Spiel der Saison verdient mit 1:3 gegen die Lucky Looser (1860 HB) verloren wurde, gelang gegen den bisherigen Tabellenführer von BC Cuxhaven im Auswärtsspiel ENDLICH der erste Saisonsieg.
Mit Neuzugang Sabrina (super Verstärkung!) und Katja über außen, Dennis, Wolle und Micha abwechselnd über die Mitte und den beiden Stellern Ines und Matsche kämpften sich die Ballermänner zu einem verdienten 3:1 Sieg gegen den Tabellenführer. Obwohl auch in diesem Spiel noch nicht alles so reibungslos wie in der letzten Saison klappte, war endlich -abgesehen vom dritten Satz- wieder ein TEAM auf dem Platz und kämpfte sich verdient zum Sieg. Nunmehr besthet wieder Hoffnung auf besser Zeiten...

B-Team verliert erneut (15.10.07)
Enttäuschung bei den Mixedlern: Gegen den Aufsteiger Jakobs Knights verlor man mit 2:3 (5. Satz 20:22), gegen Take Six von BTS Neutstadt deutlich mit 0:3.
Nachdem man im ersten Spiel völlig überraschend die Punkte abgab, lief im 2. Spiel fast gar nichts mehr zusammen. Ein Aufbäumen war absolut nicht zu erkennen.
In der Mitte wurde Dennis schmerzlich vermisst, Anne fehlte wieder als Stellerin, und über außen kam leider auch zu wenig Druck, um den Gegner konsequent zu bearbeiten.
Mit nunmehr 0:8 Punkten ist der Fehlstart nunmehr überhaupt nicht mehr von der Hand zu weisen.
Es spielten: Ines, Katja, Veronika, Micha, Wolle und Matsche.

B-Team (A2-Liga) mit Fehlstart (01.10.07)

Mit zwei 1:3 Heimniederlagen gegen die Kampfschnecken aus St. Magnus und gegen den Aufsteiger Baggerloch aus Hagen startete unser A2-Team in die neue Saison. Der letztjährige Vizemeister musste auf die Außenangreiferin Katja (Urlaub) und Stellerin Anne (Schwangerschaft) verzichten; dafür kamen die Neuzugänge Jette und Veronika über außen zum Angriff, Matthias ging auf die für ihn ungewohnte zweite Stellerposition. Ines übernahm die andere Stellerposition, Wolle, Micha und Dennis griffen abwechselnd über die Mitte an. Obwohl jeweils der erste Satz gewonnen wurde, fehlte insgesamt die letzte Durchschlagskraft und der letzte Biss, um gegen die beiden Gegner mehr als einen Satz zu gewinnen. Wie erwartet steht unseren Ballermännern eine schwierige Saison bevor...aber auch das wird der guten Stimmung in der Mannschaft nicht die gute Laune verderben!

C-Team neu am Start (25.09.2007)


Unser C-Team nimmt seit dieser Saison am Punktspielbetrieb in der C-Nord-Liga teil. Für dieses Team suchen wir noch weitere Verstärkungen (weiblich und männlich). Vorkenntnisse sollten vorhanden sein!

B-Team spielt nun in der A2-Liga (03.09.2007)

Die bisherige B-Liga wurde aufgelöst und mit der A-Liga zusammen gelegt. In der neuen Saison wird es nunmehr zwei A-Ligen und zwei C-Ligen geben...! Hätte man auch eleganter lösen können.

 Foto der B-Mixed Saison 2006/2007

 ein Bild

 v.l.n.r.: Matthias, Katja, Michael, Ines, Dennis, Wolfgang und Anne

 
 

Die Seite volleyball-beckedorf.de.tl haben bereits 51290 Besucher (156170 Hits) besucht!